HP spannt Amazon Cloud-Kunden aus (ergänzt)

14. Juni 2013, 14:10
  • cloud
  • amazon
  • hp
image

Hewlett-Packard konnte Amazon einen gewichtigen Kunden im Cloud-Computing-Geschäft ausspannen.

Hewlett-Packard konnte Amazon einen gewichtigen Kunden im Cloud-Computing-Geschäft ausspannen. Und zwar verschob der bekannte US-SaaS-Anbieter Workday seine Infrastruktur von der Amazon- in die HP-Cloud. Dies sagte HPs COO Bill Veghte diese Woche an der Kundenmesse Discover.
Ebenfalls an der US-Ausgabe der Discover hat der US-Computerkonzern "CloudOS" lanciert. Es basiert auf dem zunehmend populärer werdenden Open-Source-Projekt Open Stack.
Amazon dementiert
Amazon dementiert den Bericht allerdings. "Workday is not moving its cloud operations from AWS to HP. They remain an active and happy AWS customer and our relationship with them continues to deepen," heisst es in einer Stellungnahme, die uns Amazon am 18.6. per E-Mail zukommen liess. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022
image

HP schliesst heikle Bios-Lücke

Unter gewissen Umständen können Angreifer das Bios überschreiben. Betroffen sind mehrere PC- und Notebook-Modellreihen.

publiziert am 12.5.2022
image

Red Hat bringt neue Edge-Funktionen

An seiner Hausmesse präsentiert der Open-Source-Anbieter die Neuerungen im Portfolio und wird nicht müde zu betonen: "Red Hat bleibt Red Hat!"

publiziert am 11.5.2022