HP streicht 7000 Jobs in Europa

25. Oktober 2013, 07:43
  • international
  • hp
  • europa
  • schweiz
image

Ob und inwieweit HP Schweiz betroffen ist, ist noch unklar.

Ob und inwieweit HP Schweiz betroffen ist, ist noch unklar.
Schon vor einiger Zeit, im Mai 2012. Für die Massnahmen lässt sich HP Zeit bis Ende 2014.
Nun macht diese Woche die Zahl von 7'095 Stellen die Runde, die in der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) im Rahmen dieses Plans bei HP noch wegfallen werden. Die Betroffenen werden den Konzern verlassen oder eine Funktion übernehmen, die für die neue Strategie von HP wichtiger scheint.
Welche Auswirkungen dieser Abbau auf die Schweiz haben wird, ist noch unklar. Auf Anfrage konnte das Unternehmen keine Aussage darüber machen, ob und inwieweit HP Schweiz betroffen sein wird. Wie viele Angestellte aktuell in der Schweiz arbeiten, gibt HP nicht bekannt. Es dürften etwas weniger als 2000 sein, wobei noch einige hundert EMEA-Angestellten hinzukommen. (mim)
(Interessenbindung: Hewlett-Packard ist ein wichtiger Werbekunde unseres Verlages.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globale Ransomware-Angriffswelle zielt auf VMware-Systeme

Tausende Server mit der Virtualisierungslösung ESXi sollen betroffen sein. Die ausgenutzte Schwachstelle ist seit langem bekannt.

publiziert am 6.2.2023
image

Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

publiziert am 6.2.2023 1
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023