HP und die Druckerpatronen: Sechs sind besser als eine

1. September 2005, 13:49
  • hp
  • technologien
image

Der Druckerhersteller investiert eine halbe Milliarde Euro in eine neue Technologie.

Der Druckerhersteller investiert eine halbe Milliarde Euro in eine neue Technologie.
Der Druckerhersteller Hewlett-Packard hat kürzlich eine neue Tintendruck-Technologie namens "Vivera" enthüllt. Mit dieser Technologie ausgestattete Foto- und Tintenstrahldrucker sollen ökologischer und effizienter sein. Bei der offiziellen Präsentation heute in Zürich wurde HP nicht müde, ständig zu wiederholen, dass in diese neue Technologie 575 Millionen Euro investiert wurden. Interessant ist, dass Drucker angeboten werden, die sechs verschiedene Patronen benötigen.
Zudem informierte HP über die neuesten Hochleistungs-Multifunktionsdrucker und nannte sogar einige Zahlen zur Schweizer Niederlassung. Was HP sonst noch zu sagen hatte und was HPs "wandelndes Lexikon" von den Patronen der Konkurrenz hält, lesen Sie in unserem Feature. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3
image

Salesforce startet neue CRM-Plattform namens "Genie"

An der Dreamforce-Konferenz wird "Genie" als erstes "Echtzeit-CRM der Welt" angekündigt. Damit sollen Unternehmen Daten effizienter bearbeiten können.

publiziert am 21.9.2022