HP und EMC streiten um Storage-Manager

5. Mai 2009, 08:10
  • hp
image

David Donatelli ist ein EMC-Veteran.

David Donatelli ist ein EMC-Veteran. 22 Jahre lang hat er für den Storage-Spezialisten gearbeitet und war in den letzten Jahren als President der Storage-Division für dessen Kernbereich verantwortlich.
Ende April aber kündigte er überraschend seinen Wechseln zum EMC-Erzkonkurrenten HP an, wo er Chef der Abteilung Enterprise Server, Storage & Networking werden soll. Gemäss 'Byteandswitch' führt dies nun, nicht ganz überraschend, zu einem Gerichtsstreit. EMC habe in Massachusetts eine Klage gegen Donatelli eingereicht, nachdem dieser bereits selbst vorsorglich in Kalifornien eine Klage zur Aufhebung der Konkurrenzverbotsklauseln in seinem Vertrag mit EMC eingereicht hatte. Das Gericht in Massachusetts hat bereits eine erste Entscheidung getroffen und verbietet Donatelli vorerst in einer einstweiligen Verfügung, seinen neuen Job bei HP anzutreten.
Der Streit zwischen den Unternehmen könnte dabei gemäss 'Byteandswitch' auch zu einem Streit zwischen den Gerichten der beiden US-Staaten eskalieren. In Massachusetts würden die Gerichte Konkurrenzverbotsklauseln meist stützen, während man in Kalifornien eher dazu tendiere, sie im Zweifelsfall für unwirksam zu erklären. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022
image

Neuer Chef bei HP Schweiz

Peter Zanoni übernimmt den Job von Adrian Müller, der auf der Karriereleiter einen Schritt nach oben steigt.

publiziert am 7.11.2022
image

HP hat Sicherheitslücken (immer) noch nicht gepatcht

Security-Experten hatten das Unternehmen auf die Schwachstellen in Business-Computern aufmerksam gemacht. Doch die Patches lassen auf sich warten.

publiziert am 14.9.2022
image

HP schliesst Milliarden-Übernahme von Poly ab

Der Anbieter von Kollaborations-Hard- und -Software wurde für 3,3 Milliarden US-Dollar an HP verkauft.

publiziert am 29.8.2022