HP und Microsoft im gemeinsamen Wolken-Bett

9. Dezember 2011, 10:31
image

Drittes grosses Cloud-Abkommen zwischen Hewlett-Packard und Microsoft innerhalb von zwei Jahren.

Drittes grosses Cloud-Abkommen zwischen Hewlett-Packard und Microsoft innerhalb von zwei Jahren.
Die beiden IT-Giganten Hewlett-Packard und Microsoft sind schon seit Jahrzehnten Partner, nun wollen sie sich im Zeitalter des Cloud Computing auch in der Wolke vereinen, wie gestern bekannt gegeben wurde. Im Rahmen eines vierjährigen Abkommens zwischen HP Enterprise Services und Microsoft wollen sie weltweit den Kunden öffentliche, private und hybride Cloud-Dienstleistungen anbieten. Die Angebote sind zunächst in den USA, Kanada, Grossbritannien und Australien verfügbar.
Was private Cloud-Umgebungen betrifft, wird HP die Produktivitäts-Applikationen von Microsoft anbieten, also vor allem Exchange Server 2010, SharePoint Server 2010 und Lync Server 2010. Die Cloud-Bürosuite Office 365 wird von HP gehostet und so als Public-Cloud-Angebot verkauft. HP wird Office 365 auch im Rahmen der bestehenden Offerings HP Enterprise Cloud Services-Messaging, HP Enterprise Cloud Services-Collaboration und HP Enterprise Cloud Services-Real-Time Collaboration vertreiben. In diesem Fall sprechen HP und Microsoft von hybriden Cloud-Services.
Microsoft hatte Office 365 im Juni lanciert. Verkaufszahlen dazu hat der Softwarehersteller aus Redmond aber noch nicht veröffentlicht. Bekannt ist lediglich, dass 90 Prozent der Office-365-Kunden KMU mit weniger als 50 Angestellten sind.
Es handelt sich nicht um die erste grosse Cloud-Partnerschaft der beiden Konzerne. Nach einem 250 Millionen Dollar schweren Abkommen Anfang 2010. (mim)
(Foto: Von dotcompals, unter Creative-Commons-Lizenz.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

HPE zeichnet Schweizer Partner aus

Der Channel trägt 60% zum HPE-Umsatz bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

publiziert am 31.1.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 1