HP verklagt Laufwerkhersteller wegen Preisabsprachen

28. Oktober 2013, 15:36
  • international
  • vendor
image

HP hat Toshiba, Samsung, Hitachi-LG Data Storage und eine Reihe von weiteren Herstellern von optischen Laufwerken verklagt, wie 'Bloomberg' berichtet.

HP hat Toshiba, Samsung, Hitachi-LG Data Storage und eine Reihe von weiteren Herstellern von optischen Laufwerken verklagt, wie 'Bloomberg' berichtet. Diese Hersteller von CD-, DVD- und Blu-Ray-Laufwerken hätten HP durch Preisabsprachen zwischen 2004 und 2010 massiv geschädigt. HP hat in dieser Zeit für seine PCs Laufwerke im Wert von einigen Milliarden Dollar eingekauft. Die in der Klageschrift beschuldigten Unternehmen sollen zusammen rund 90 Prozent des Markts kontrollieren.
Laut 'Bloomberg' heisst es in der HP-Klage, dass Hitachi-LG Data Storage im Rahmen einer Untersuchung des US-Justizministeriums bereits eine Mitschuld bei Absprachen im Markt für optische Laufwerke zugegeben habe.
Samsung und LG sind in Sachen Preismanipulationen keine unbeschriebenen Blätter. Samsung war in ein Kartell im Speicherchipmarkt involviert beteiligt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023