HP verstärkt mit Opsware-Kauf seine Software-Sparte

23. Juli 2007 um 14:41
  • hp
image

HP hat heute die Übernahme des kalifornischen Softwarehersteller Opsware für 1,6 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

HP hat heute die Übernahme des kalifornischen Softwarehersteller Opsware für 1,6 Milliarden Dollar bekannt gegeben. Die Übernahme soll vor dem Ende des vierten Geschäftsquartals abgeschlossen werden. Mit dem Kauf verstärkt sich HP im Bereich Business Technology Optimization (BTO). Damit ist Automatisierungssoftware gemeint, die es erlaubt, Ressourcen und Anwendungen zu überwachen und auf die Wertschöpfung auszurichten. Opsware soll in die Softwaresparte von HP integriert werden. Opsware-Chef Ben Horowitz soll Leiter des wachsenden BTO-Bereichs werden.
Nach der Übernahme von Mercury Interactive angedeutet, dass Automatisierungssoftware einen wichtigen Bereich darstellt. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

HPE fordert 4 Milliarden Dollar von Autonomy-Verantwortlichen

Vor einem englischen Gericht wird darüber gestritten, wie viel Geld HPE durch die Übernahme von Autonomy verloren hat. Der Betrag könnte tiefer sein, als zuvor behauptet.

publiziert am 13.2.2024
image

Die Neuheiten der CES im Überblick

Während sich an der Tech-Messe in Las Vegas alles um Künstliche Intelligenz dreht, haben die Hersteller ihre neusten Geräte präsentiert. Wir liefern eine Übersicht.

publiziert am 11.1.2024
image

HP spürt den schwachen Hardware-Markt

Der Konzern schliesst sein Geschäftsjahr mit einem Umsatzminus von 15% ab. Im letzten Quartal lief es besser und HP hofft auf einen Aufwind im PC-Markt.

publiziert am 22.11.2023