HP will Sicherheitsspezialisten Fortify übernehmen

18. August 2010, 09:38
  • international
  • hp
  • sicherheit
  • software
image

Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard will das auf Sicherheitssoftware spezialisierte Unternehmen Fortify übernehmen.

Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard will das auf Sicherheitssoftware spezialisierte Unternehmen Fortify übernehmen. Wie HP in einer Mitteilung schreibt, habe man eine entsprechende Übernahmevereinbarung unterzeichnet. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Fortify stellt Software für die Sicherheitsanalyse von Softwarecode her.
Fortify soll vorerst als eigenständiges Unternehmen weitergeführt werden und im "Laufe der Zeit" in den HP-Geschäftsbereich Software and Solutions integriert werden. Die Fortify-Produkte sollen dann über die HP-Vertriebspartner innerhalb des Technology-Optimization-Portfolios erhältlich sein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022