HP zeigt neue Pavilion-Geräte

13. April 2018, 15:25
  • workplace
image

HP zeigt das neue Pavilion-Portfolio, bestehend aus Convertibles, Notebooks und Desktop-PCs.

HP zeigt das neue Pavilion-Portfolio, bestehend aus Convertibles, Notebooks und Desktop-PCs. Mit schmalen Rahmen, "edlen Materialien und Oberflächen", will der US-Hersteller überzeugen und erweiterte Leistungsoptionen sollen das Nutzererlebnis verbessern, heisst es in einer Mitteilung.
Das neue, 14-Zoll grosse HP Pavilion x360 Convertible ist in den Farben Natural Silver, Pale Gold und Sapphire Blue erhältlich. Das Convertible biete Intel-Core-i5- und -i7-Dual- und -Quad-Prozessoren mit dedizierten Grafikoptionen. Ausgewählte Modelle verfügen über eine Nvidia MX130 Grafikoption. Zum Zubehör gehört ein Stift, mit dem Nutzer auf dem Display zeichnen können. Das Gerät ist ab Ende Juni in der Schweiz ab 959 Franken erhältlich.
Ebenfalls ab Juni gibt es das neue HP-Notebook, das 899 Franken kosten soll. Das neue 15-Zoll-Pavilion-Notebook ist zwei Millimeter dünner als sein Vorgänger. Je nach Modell bietet das Gerät bis etwa elf Stunden Akkulaufzeit. Ausgestattet ist der Laptop mit Intel-Core-Prozessoren der achten Generation. Wahlweise gibt es bis zu 512 GB SSD- oder bis zu einem TB HDD-Speicher. Die Notebooks bieten Optionen für HD- und Full-HD-Displays, was sie in Kombination mit Dual-Lautsprechern von B&O besonders für den Medienkonsum auszeichne.
Zur Pavilion-Serie gehört auch ein neuer Desktop-PC, der sich durch ein schlankes, platzsparendes Design auszeichne. Im PC stecken Intel-Prozessoren der achten Generation oder die neue AMD-Ryzen-Prozessoren sowie dedizierte Grafikoptionen. Geboten werden bis zu 512 GB Platz auf SSDs und bis zu drei TB Platz auf HDD-Speicher. Für die Audiowiedergabe bietet das Gerät Surround Sound 5.1. Wichtige Anschlüsse befinden sich auf der Vorderseite, um das Anschliessen von Zubehörteilen zu vereinfachen. Alle weiteren notwendigen Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite, schreibt der Hersteller. Ab Juni ist der neue Desktop-PC in der Schweiz für 799 Franken erhältlich.
Interessenbindung: HP ist Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

Mobilzone darf für bis zu 85 Millionen Franken Geräte an den Bund liefern

Die Bundesverwaltung hat Mobilezone als Lieferant für Smartphones, Tablets und Smartwatches gewählt. Das Beschaffungsvolumen beläuft sich auf bis zu 85 Millionen Franken.

publiziert am 10.8.2022
image

Amazon stellt Cloud-Speicher Drive ein

Fotos und Videos können in einem anderen Amazon-Service gesichert werden. Für weitere Daten müssen User Ende nächstes Jahr eine Alternative suchen.

publiziert am 2.8.2022
image

Microsoft erklärt die letzte grosse Störung

Vergangene Woche stockten einige Microsoft-Services. Schuld war ein fehlerhaftes Deployment, erklären die Redmonder und geloben Besserung.

publiziert am 25.7.2022