HPs langer Weg zum Turnaround

8. Juni 2012 um 08:40
  • international
  • software
  • cloud
  • strategie
image

CEO Meg Whitman will sich bei der Restrukturierung des traditionsreichen IT-Konzerns Hewlett-Packard Zeit lassen.

CEO Meg Whitman will sich bei der Restrukturierung des traditionsreichen IT-Konzerns Hewlett-Packard Zeit lassen.
HP-Konzernchefin Meg Whitman stand diese Woche besonders im Fokus. Anlässlich der Anwenderkonferenz Discover in Las Vegas äusserte sie sich zur Strategie des IT-Konzerns, der in jüngster Zeit arg durchgeschüttelt wurde und zurzeit vor einem massiven Stellenabbau steht. In einem Interview mit dem einflussreichen 'Wall Street Journal' gab es von der ehemaligen eBay-Chefin vor allem Durchhalteparolen. Sie betonte, dass die meisten Turnarounds amerikanischer Firmen vier bis fünf Jahren dauern: "Wir stehen nun am Anfang dieser Reise."
Whitman hat schon einige Entscheidungen ihres gescheiterten Vorgängers Leo Apotheker rückgängig gemacht. In erster Linie seine Idee, sich vom PC-Geschäft zu trennen. Whitman steht nun im Gegenteil vor der herausfordernden Aufgabe, die PC-Sparte mit dem Drucker-Bereich zu verschmelzen. Ein Vorhaben, das schon vor einigen Jahren geplant war, dann aber wieder fallen gelassen wurde.
Whitman bekräftigte im Interview, dass HP mit Computern immer noch 40 Milliarden Dollar umsetze - das Business also keineswegs zu Ende sei. Ausserdem will HP ab dem Herbst mit dem Launch von Windows 8 endlich auch im Tablet-Markt eine Rolle spielen. Was das Druckergeschäft betrifft, sieht Whitman im Wechsel von der analogen zur digitalen Technik grosse Chancen.
Whitman will HP insbesondere als Anbieter von Hardware und Dienstleistungen positionieren. Das von Ex-SAP-Chef Apotheker so stark forcierte Software-Geschäft wird zwar auch unter Whitmans Ägide ausgebaut werden, doch im normalen Mass, wie sie sagt: "Ich werde HP nicht zu einem Software-Konzern transformieren. Ich glaube nicht, dass dies richtig und machbar ist", sagte die 55-Jährige. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Avaya darf sich refinanzieren

Ein Gericht hat den Refinan­zierungsplan genehmigt. Er soll das Unternehmen wieder auf eine stabile finanzielle Basis bringen.

publiziert am 23.3.2023
image

7 Chatbots im Vergleich

Auf allen Teilen des Globus wird an Künstlicher Intelligenz geforscht. Wir haben uns über den aktuellen Stand bei den Sprachbots schlau gemacht.

publiziert am 22.3.2023
image

Wie die Bank Vontobel in die Azure-Cloud gezügelt ist

Microsoft erklärt, wie das Schweizer Finanzinstitut einen Teil seiner IT in die Cloud ausgelagert hat und was die Covid-Pandemie damit zu tun hatte.

publiziert am 22.3.2023
image

Oracle lanciert neue Java-Version

Die grossen Neuerungen bei Java 20 fehlen aber noch.

publiziert am 22.3.2023