HSG will Schweizer IT-Dienstleister analysieren

14. August 2009, 12:30
  • cloud
  • f&e
image

Der deutsche Marktforscher Lünendonk will zusammen mit der Universität St.

Der deutsche Marktforscher Lünendonk will zusammen mit der Universität St. Gallen die künftigen Entwicklungen im Bereich "Dienstleistungen in der Informationstechnik" erforschen. Ein besonderer Schwerpunkt soll bei der Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Uni bei den Entwicklungen im Bereich des Einkaufs und der Inanspruchnahme von IT-Services liegen.
Ein erstes Projekt soll sich mit "captiven" IT-Dienstleistern beschäftigen, also Firmen, die sowohl konzerneigene als auch externe Kunden mit IT-Lösungen beliefern. Geplant ist zudem die Einrichtung eines Kompetenzzentrums. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Amazon stellt Cloud-Speicher Drive ein

Fotos und Videos können in einem anderen Amazon-Service gesichert werden. Für weitere Daten müssen User Ende nächstes Jahr eine Alternative suchen.

publiziert am 2.8.2022