HTC-Gründerin Wang wieder an der Spitze

20. März 2015, 17:05
  • people & jobs
image

Die ehemalige Verwaltungsratsvorsitzende und Mitgründerin Cher Wang übernimmt die operative Leitung des taiwanesischen Handy-Herstellers HTC.

Die ehemalige Verwaltungsratsvorsitzende und Mitgründerin Cher Wang übernimmt die operative Leitung des taiwanesischen Handy-Herstellers HTC. Sie gehört zu einer der bekanntesten Familie in Taiwan, und wird per sofort CEO.
Die Position hatte davor Peter Chou, der künftig eine neue strategische Führungsrolle bei der Entwicklung von Produktinnovationen übernehmen wird.
Wang war in den vergangenen zwei Jahren zunehmend an Führungsentscheidungen verschiedener Unternehmensbereiche beteiligt, sodass sich Chou verstärkt der Produktentwicklung widmen konnte. Man sei sich im Unternehmen einig gewesen, dass diese Aufgabenverteilung für die weitere Entwicklung von HTC notwendig war.
HTC konnte in den letzten zwei Jahren nicht mit Samsung, Apple und der Konkurrenz vom chinesischen Festland mithalten. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023