Huawei möchte Entwicklern beim Markteintritt in China helfen

11. November 2020 um 11:14
  • international
  • vendor
  • china
  • huawei
  • insideit
image

Der IT-Riese bietet Entwicklern aus Übersee nicht nur technische Grundlagen, sondern auch Rechtsberatung und mehr an.

Huawei möchte mehr Entwickler von Smartphone-Apps aus anderen Ländern und insbesondere anderen Kontinenten nach China locken und sie dabei natürlich auch ganz gerne an sein Ökosystem aus Cloud-Services und Smartphones binden.
Die Hürden für ausländische App-Entwickler sind in China allerdings relativ hoch, wie Huawei einräumt: App-Publisher müssten sich eine lange Liste von verschiedenen Qualifikationen, Zertifikaten, Bewertungen, Lizenzen und Genehmigungen sichern, bevor sie Zugang zu chinesischen Smartphone-Nutzern haben.
Genau dabei will Huawei nun via eine neue Online-Beratungsplattform Hilfe anbieten, wie der Konzern mitteilt. Da Entwickler häufig mit Problemen wie den Voraussetzungen für bestimmte App-Kategorien sowie mit Fragen zur Monetarisierung, dem Datenschutz oder der Lizenzierung von Spielen konfrontiert seien, solle ihnen die Plattform dabei helfen herauszufinden, welche Lizenzen oder Dokumentationen für verschiedene App-Kategorien notwendig seien.
Darüber hinaus biete Huawei Beratungsdienste an, um Entwickler bei der Erlangung der erforderlichen Qualifikationen zu unterstützen. Dazu gehören beispielsweise Unternehmenszertifikate und andere erforderliche Lizenzen und Genehmigungen. Entwickler könnten zudem auch auf die Marketingressourcen der Huawei AppGallery zurückgreifen, um einen grossen Nutzerkreis und Vorteile in China zu erlangen.
Fragestellungen rund um den Markteintritt in China wurden auch bereits an einem Webinar am 9. November diskutiert. Interessierte können sich auf Youtube aufgezeichnete Sitzungen anschauen. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Dätwyler erzielt deutlich weniger Gewinn

Der Schweizer Industriekonzern konnte seinen Umsatz 2023 zwar halten, aber der starke Franken hat dem Geschäft zugesetzt.

publiziert am 7.2.2024
image

Chipriesen tun sich trotz guter Prognosen schwer

Die Rechnung der Analysten geht nicht auf: 3 grosse Chiphersteller haben schlechte Zahlen präsentiert. Einzig bei TSMC und Qualcomm sind die Ergebnisse besser.

publiziert am 1.2.2024
image

Intel hat viel Arbeit vor sich

Die Prognosen für den weiteren Geschäftsgang des Chipriesen sind enttäuschend, finden Analysten.

publiziert am 26.1.2024
image

Nutanix hofft auf VMware-Kunden

Nach der Übernahme des Virtualisierungsspezialisten hat Broadcom einige Änderungen angekündigt. Nutanix bringt sich in Stellung.

publiziert am 22.1.2024