Huawei plant eigene Fabrik für Chip-Herstellung

2. November 2020, 16:13
  • huawei
  • international
  • technologien
  • china
  • usa
  • insideit
image

Der chinesische Konzern will eine Chip-Fabrik in Shanghai bauen, um künftig ohne US-amerikanische Technologien auszukommen.

Huawei plane den Bau einer Chipfabrik in Shanghai. In dieser wolle der Konzern ohne Technologien aus den USA auskommen, berichtet die 'Financial Times'. Es handle sich um eine neue Strategie des Unternehmens als Reaktion auf die Sanktionen der US-Regierung.
Die Fabrikationsanlage soll mit der Herstellung von Low-End-45-nm-Chips beginnen, so die 'Financial Times' mit Berufung auf Personen, die mit dem Projekt vertraut sind. Bis Ende 2021 wolle Huawei 28-nm-Chips für IoT-Geräte und bis Ende 2022 20-nm-Chips für 5G-Telekommunikationsgeräte herstellen.
Im neuen, soeben veröffentlichten Fünfjahresplan habe China Wege zu mehr Technologie-Selbstständigkeit aufgezeigt, so der Bericht. Das Land wolle Kerntechnologien selbst entwickeln und bauen. Denn man könne sich nicht darauf verlassen, sie im Ausland einkaufen zu können, heisst es weiter (Paywall). 
Gemäss der Zeitung 'South China Morning Post' ('SCMP') importiert China jährlich Halbleiter im Wert von 300 Milliarden US-Dollar. Mehr als die Hälfte davon werde als fertige Elektronikprodukte wieder exportiert. Das Land liege aber bei der Entwicklung und Herstellung von Chips zurück. Die US-Sanktionen, die Huawei den Zugang zu hochentwickelten Chips versperrten, hätten den Wunsch Pekings nach Selbstversorgung verstärkt. Das Ziel werde aber nicht leicht zu erreichen sein und der Weg dorthin nach Ansicht von Experten Jahrzehnte dauern, so die Zeitung. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Podcast: Sollten noch Produkte von Huawei und Kaspersky eingesetzt werden?

Wir debattieren, was es für die Schweiz bedeutet, wenn Produkte von Firmen aus autoritären Ländern eingesetzt werden. Zudem gehen wir den Transparenzinitiativen von zum Beispiel Kaspersky und Huawei auf den Grund und fragen uns: Sind die Amerikaner eigentlich besser?

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5