Hyperledger startet Certified Service Provider Program

26. November 2019, 12:52
  • innovation
  • blockchain
image

Das Open-Source-Blockchain-Projekt Hyperledger hat verschiedene neue Releases, den Start eines Hyperledger Certified Service Provider HCSP-Programms und die Aufnahme von neuen Mitgliedern bekannt gegeben.

Das Open-Source-Blockchain-Projekt Hyperledger hat verschiedene neue Releases, den Start eines Hyperledger Certified Service Provider HCSP-Programms und die Aufnahme von neuen Mitgliedern bekannt gegeben. Das Programm habe man gestartet, um die Umsetzungsgeschwindigkeit und -effizienz für Unternehmen zu erhöhen.
Weiter kündigte Hyperledger die Einführung von Hyperledger Avalon, den Release von Hyperledger Sawtooth 1.2 und Sawtooth PBFT 1.0 sowie Updates von Hyperledger Quilt und Hyperledger Burrow an.
In einer Mitteilung begrüsst Executive Director Brian Behlendorf auch acht neue Mitglieder, die sich dem Projekt angeschlossen haben: ETC Cooperative, Ledger Leopard, BondEvalue, Tech Mahindra, LimeChain, Telefónica, Bloc Watch und Vonechain Technology. "Diese vielschichtige Auswahl an neuen Mitgliedern fügt unserer Community noch mehr Vielfalt hinzu und stärkt unsere Bemühungen, den Entwicklungsstand der Blockchain-Technologien in Unternehmen zu verbessern", so Behlendorf. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt hat ein grosser Krypto-Hack Harmony getroffen

Hacker haben Coins im Wert von rund 100 Millionen Dollar aus einem Schlüsselprodukt der US-Kryptofirma gestohlen.

publiziert am 24.6.2022
image

Github macht KI-Tool Copilot breit verfügbar

Mit Hilfe von KI soll Entwicklern die tägliche Arbeit erleichtert werden. Copilot ist nun als Erweiterung für gängige Editoren allgemein verfügbar.

publiziert am 24.6.2022
image

Arbeiten in der virtuellen Welt ist anstrengend

Wie fühlt es sich an, eine Woche lang in der virtuellen Welt zu arbeiten? Eine Studie zeigt, nicht sehr gut, aber vielleicht gewöhnt man sich (ein bisschen) daran.

publiziert am 23.6.2022
image

Amazons Alexa soll die Stimmen von Toten imitieren

Alexa wird laut Amazon auch Stimmen von Lebenden imitieren können, illustriert dies aber mit einem eher makabren Beispiel.

publiziert am 23.6.2022 1