IBM: Bald 100'000 Angestellte in "emerging markets"

17. Dezember 2007, 09:40
  • cloud
  • ibm
  • china
image

Trotz des Verkaufs --http://www.

Trotz des Verkaufs seines Printerbereichs an Ricoh Anfangs dieses Jahres ist der Personalbestand von IBM dieses Jahr gewachsen. Während genaue Zahlen zur totalen Mitarbeiterzahl von Big Blue per Ende 2007 noch nicht vorliegen – Ende 2006 lag er sie 355'000 - verriet ein Insider dem 'Wall Street Journal' einige Details zu Big Blues intensivem Engagement in Schwellenländern.
Gemäss diesen Zahlen, deren Korrektheit von einem IBM-Sprecher bestätigt wurden, wird IBM Ende dieses Jahres schon fast 100'000 Angestellte in den "emerging markets" beschäftigen.
Vor allem in Indien stellt IBM kontinuierlich neue Angestellte ein. Ende des Jahres wird IBM in Indien bereits rund 73'000 Leute beschäftigen, vor einem Jahr waren es noch 52'000. Der zweite, vergleichsweise aber noch deutlich bescheidenere Offshore-Schwerpunkt des IT-Dienstleisters liegt in China, wo die Mitarbeiterzahl in den letzten 12 Monaten von rund 10'000 auf etwa 13'000 gestiegen ist. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Quantencomputing: Uptown Basel will sich mit 433-Qubit profilieren

Auf dem Areal des Innovationsprojekts sollen Firmen auf die Quanteninfrastruktur von IBM zugreifen können. Leiter wird Damir Bogdan.

publiziert am 8.12.2022
image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022