IBM baut 1'500 Stellen in Deutschland ab

1. Juni 2005 um 17:15
  • international
  • ibm
image

'Big Blue' zieht die angekündigten Restrukturierungen in Europa durch.

'Big Blue' zieht die angekündigten Restrukturierungen in Europa durch. So haben in Deutschland 500 von 580 Angestellten der Rechenzentren in Hannover und Schweinfurt einen "Auflösungsvertrag" unterschrieben, wie die deutsche Zeitschrift 'WirtschaftsWoche' in der morgigen Ausgabe berichtet.
Weiter berichtet das Blatt, sollen 300 Stellen durch den Verkauf von kleineren Einheiten (z.B. PC-Reparaturzentren) abgebaut werden. Bis Mitte Jahr sollen zusätzlich 700 IBM-Angestellte mit Abfindungen dazu gebracht werden, ihre Arbeitsverträge "freiwillig" aufzulösen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

IBM will CO2-Emissionen der Cloud transparent machen

Ein neues Tool soll Unternehmen helfen, die Treibhaus­gas­emissionen ihrer Cloud-Workloads besser zu verstehen.

publiziert am 31.7.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023