IBM baut Sales-Bereich komplett um

6. Januar 2021 um 15:44
  • ibm
  • reorg
  • international
  • hybrid cloud
image

Aus 50 Kunden-Segmenten sollen künftig noch 2 werden, heisst es. Davon würden sowohl der Konzern wie Kunden profitieren.

Es scheint inzwischen eine Tradition zu sein, dass gegen Jahresende bei IBM Reorganisationen und Entlassungen angekündigt werden, das war auch 2020 der Fall.
Nun steht zur Abwechslung zu Jahresbeginn eine grosse Reorganisation an, nämlich diejenige des Sales-Bereichs. Laut 'Wall Street Journal' teile IBM alle seine Kunden künftig nicht mehr in 50, sondern nur noch in zwei Gruppen ein. Die erste beinhaltet grosse, globale Kunden, die ein integriertes Set von IBM-Produkten und -Services suchen. Diese Gruppe werde etwa 500 Kunden zählen. IBM sagte, dass es diesen Unternehmen, von denen viele hybride Cloud-Umgebungen betreiben wollen, dedizierte IT- und Business-Experten zur Verfügung stellen werde.
Das zweite Segment umfasse Kunden, die bestimmte Produkte oder Dienstleistungen bei IBM suchen. Diese Unternehmen würden künftig von Mitarbeitern betreut, die auf die entsprechende Technologie oder den Service spezialisiert seien.
Die neue Vertriebsstruktur soll es einfacher machen, mit IBM Geschäfte zu machen, sagte Bridget van Kralingen, Senior Vice President für globale Märkte, der Zeitung. Die Änderungen sollen auch helfen, aus dem Hybrid-Cloud-Business Kapital zu schlagen.
IBM und der neue starke Mann, Arvind Krishna, hatten im Oktober 2020 angekündigt, eine Konzerneinheit auszugliedern, die die IT-Infrastruktur von Kunden managt – und fast ein Viertel des Umsatzes und der Mitarbeitenden ausmacht –, um mit Themen wie Hybrid Cloud und KI zu wachsen.
Auch wenn künftig die bislang 50 Kundensegmente nicht mehr nach Firmengrösse, Region oder Branche gegliedert sein werden, zu Stellenkürzungen soll es bei der Reorganisation des Sales-Bereichs laut 'Wall Street Journal' nicht kommen. IBM sagte, dass es keine geplanten Stellen- oder Kostenkürzungen gebe, sondern die Mitarbeitenden eine Weiterbildung erhielten. Das Unternehmen lehnte es ab, zu sagen, wie gross sein Vertriebsteam ist, und ein Zeitplan für den Umbau ist nicht öffentlich bekannt.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Kostenoptimierung wird bei Cloud-Investitionen weiterhin priorisiert

Laut einer Studie achten viele Unternehmen aber auch auf Nachhaltigkeit.

publiziert am 13.3.2024
image

Dell lanciert Apex-Infrastruktur für Azure

Die Apex Cloud Platform for Microsoft Azure soll es für Unternehmen einfacher machen, Azure in einem Hybrid-Modell zu nutzen.

publiziert am 27.9.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

IBM will CO2-Emissionen der Cloud transparent machen

Ein neues Tool soll Unternehmen helfen, die Treibhaus­gas­emissionen ihrer Cloud-Workloads besser zu verstehen.

publiziert am 31.7.2023