IBM bleibt Patent-König

13. Januar 2010, 16:55
  • rechenzentrum
  • ibm
  • samsung
image

Der IT-Riese IBM hat im vergangenen Jahr mehr US-Patente angemeldet als jedes andere Unternehmen.

Der IT-Riese IBM hat im vergangenen Jahr mehr US-Patente angemeldet als jedes andere Unternehmen. Mit 4914 Patenten erreichte IBM einen Allzeitrekord. IBM führt die Liste somit bereits zum 17. Mal in Folge an.
Samsung folgt mit 3611 Patenten und Microsoft kam auf 2906 Anmeldungen. Ausländische Firmen haben vergangenes Jahr 51 Prozent aller US-Patente erhalten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022