IBM enthüllt neue Mainframe-Generation

20. Juli 2010, 14:03
  • rechenzentrum
  • ibm
  • mainframe
image

Übermorgen lässt IBM seine neue Mainframe-Chimäre – mit intergrierten Power7- und x86-Blades – aus dem Sack. Eine Schweizer Versicherung ist der weltweit erste Kunde.

Übermorgen lässt IBM seine neue Mainframe-Chimäre – mit intergrierten Power7- und x86-Blades – aus dem Sack. Eine Schweizer Versicherung ist der weltweit erste Kunde.
IBM hat sich beeilt – wohl auch aufgrund des zunehmend schleppenden Verkaufs der aktuellen Generation z10 – und lanciert seine nächste "System z"-Mainframe-Generation bereits früh im dritten Quartal. Am kommenden Donnerstag führt IBM in New York ein grosses Launch-Event durch. Mitmachen werden dabei auch Vertreter einer "grossen Schweizer Versicherung", die gemäss IBM weltweit der erste Kunde ist, der das neue Produkt einsetzt.
Wie Rod Adkins, General Manager von IBMs "Systems and Technology" –Gruppe Anfang Mai an einer Analystenkonferenz erstmals offiziell bekannt gab, werden die neuen Flaggschiffe der IBM-Serverflotte neben den eigentlichen Mainframe-Boards auch mit Power7-Blades (wohl für AIX-Applikationen) und x86-Server-Blades (für Linux und möglicherweise sogar Windows) ausgerüstet werden können. Adkins nannte die neuen Mainframes daher ein "System-of-Systems", übrigens der gleiche Slogan, den IBM gegenwärtig auch für sein generelles Konzept der zukünftigen IT-Landschaft verwendet. Interessant wird am Donnerstag vor allem sein, wie IBM den Sinn dieser Integration erklärt und den Kunden schmackhaft machen will.
Zu den technischen Details, beispielsweise wie genau die "Mainframe-fremden" Blades mit dem eigentlichen Mainframeteil und der "Aussenwelt" kommunizieren werden, hielt sich IBM noch weitgehend bedeckt. Gemäss 'The Register', der sich auf Aussagen von anonymen IBM-Insidern stützt, sollen die neuen Maschinen mit bis zu 24 statt wie bisher 20 Mainframe-CPUs ausgerüstet werden können. Dies dürfte laut 'The Register' zusammen mit weiteren Neuerungen eine Steigerung der Maximalleistung des eigentlichen Mainframeteils um gegen 60 Prozent ermöglichen. (hjm).

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

IBM-Forscher und Nobelpreisträger Karl Alex Müller gestorben

Der Schweizer ist am 9. Januar im Alter von 95 Jahren gestorben. Vor rund 60 Jahren begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für IBM zu arbeiten.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023