IBM im Clinch mit Outsourcing-Kunden Sprint

26. Mai 2006, 15:24
  • cloud
  • ibm
  • outsourcing
image

Der US Telefonie-Anbieter Sprint Nextel befindet sich in einem Rechtsstreit mit IBM wegen eines missglückten Outsourcing-Deals.

Der US Telefonie-Anbieter Sprint Nextel befindet sich in einem Rechtsstreit mit IBM wegen eines missglückten Outsourcing-Deals. Sprint verlangt von "Big Blue" gemäss einem Bericht im "Kansas City Business Journal" auf gerichtlichem Wege 6,4 Millionen Dollar, weil IBM die Produktivitätsziele "bei weitem" verfehlt habe.
Sprint hatte 2003 einen 400-Millionen-Dollar Outsourcing-Deal mit IBM vereinbart, nahm aber schon ein Jahr später 400 von 1000 ausgelagerten IT-Mitarbeitenden wieder zurück. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023
image

Microsoft bietet bald ChatGPT als Azure-Service

Prominente KI-Modelle werden as-a-Service in der Azure Cloud verfügbar gemacht – darunter auch der viel diskutierte Textgenerator ChatGPT und der Bildgenerator Dall-E.

publiziert am 17.1.2023