IBM kauft Arsenal (nicht die Mannschaft)

6. Dezember 2007, 16:21
  • international
  • ibm
image

IBM gab heute die Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens Arsenal Digital Solutions bekannt.

IBM gab heute die Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens Arsenal Digital Solutions bekannt. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Nach Abschluss der Übernahme, voraussichtlich im ersten Quartal 2008, soll Arsenal in die Abteilung Business Continuity and Resiliency Services von IBM Global Technology Services integriert werden.
Das 1998 gegründete Unternehmen bietet On-Demand-Datensicherheitslösungen an ("ViaBack" etc.). Arsenal betreut Kunden aus der Finanz- und Gesundheitsbranche wie auch solche im öffentlichen Sektor. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Quantencomputing: Uptown Basel will sich mit 433-Qubit profilieren

Auf dem Areal des Innovationsprojekts sollen Firmen auf die Quanteninfrastruktur von IBM zugreifen können. Leiter wird Damir Bogdan.

publiziert am 8.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022