IBM kauft ehemalige Nortel-Unit

27. September 2010, 15:17
  • international
  • ibm
  • switch
image

IBM hat soeben die Übernahme des kalifornischen Unternehmens Blade Network Technologies bekannt gegeben.

IBM hat soeben die Übernahme des kalifornischen Unternehmens Blade Network Technologies bekannt gegeben. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von Bladeservern, Ethernet-Switches für Bladeserver und Virtualisierungssoftware spezialisiert. Gemäss amerikanischen Medienberichten ist der Deal ungefähr 400 Millionen Dollar wert.
Blade Network Technologies entstand 2002 als Einheit des kanadischen Netzwerkspezialisten Nortel. Die "Blade Server Switch Business Unit" begann damit, Switches für IBM und HP herzustellen. Vor vier Jahren wurde die Unit ausgegliedert und Vikram Mehta übernahm die Leitung als CEO. Letztes Jahr beteiligten sich NEC und Juniper daran. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022