IBM kauft IT-Governance-Softwarehersteller

15. Oktober 2010, 06:00
  • rechenzentrum
  • ibm
image

Der IT-Riese IBM hat die im kalifornischen Mountain View ansässige PSS Systems übernommen.

Der IT-Riese IBM hat die im kalifornischen Mountain View ansässige PSS Systems übernommen. PSS stellt Software zur Implementierung und Automatisierung von IT-Governance-Strategien sowie zur Analyse und Löschung von Informationen her. Details zur Transaktion gaben die Unternehmen nicht bekannt.
Die Software von PSS will IBM in seine "Information Lifecycle Management"-Sparte eingliedern. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Viel IBM-Software wird auf AWS erhältlich

Dies ist auch eine Chance für IBM-Partner, sagt Big Blue.

publiziert am 12.5.2022