IBM kauft Watchfire

8. Juni 2007 um 05:35
  • security
  • ibm
  • übernahme
image

IBM übernimmt das Security-Unternehmen Watchfire.

IBM übernimmt das Security-Unternehmen Watchfire. Der Kauf soll im dritten Quartal dieses Jahres von statten gehen. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben.
Mit der Übernahme möchte IBM seinen Bereich für "Risk Management" und Compliance stärken. Watchfire hat sich auf Software und Services ("ApScan") spezialisiert, die automatisiert Webseiten- und Applikationen nach Sicherheitslücken durchsucht und bei deren Beseitigung helfen sollen. Eine zweite Produktefamilie ("WebMX") beinhaltet Lösungen, welche die Einhaltung von gewissen Compliance-Regeln (Behördliche Auflagen, Datenschutzregeln usw.) bei Applikationen überwachen sollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lockbit ist zurück

Keine Woche war die Ransomware-Bande offline. Jetzt will sie sich an den an der Aktion beteiligten Regierungen rächen und hat neue Opfer bekannt gegeben.

publiziert am 26.2.2024
image

Xplain kann weiteren Kunden halten

Der Kanton Aargau hatte die Zusammenarbeit nach dem Cyberangriff auf den IT-Dienstleister ausgesetzt. Jetzt sollen Projekte aber weitergeführt werden.

publiziert am 26.2.2024
image

3 Millionen für externe Security-Spezialisten im Kanton Zug

Die Innerschweizer brauchen Unterstützung im Aufbau und Betrieb eines Security Operation Centers.

publiziert am 23.2.2024
image

Die Schlinge um Lockbit zieht sich zu

Eine internationale Polizeiaktion hat die Ransomware-Bande empfindlich getroffen. Dennoch lässt sich ein Comeback der Cyberkriminellen nicht ganz ausschliessen.

publiziert am 22.2.2024