IBM kauft Watchfire

8. Juni 2007, 05:35
  • security
  • ibm
  • übernahme
image

IBM übernimmt das Security-Unternehmen Watchfire.

IBM übernimmt das Security-Unternehmen Watchfire. Der Kauf soll im dritten Quartal dieses Jahres von statten gehen. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben.
Mit der Übernahme möchte IBM seinen Bereich für "Risk Management" und Compliance stärken. Watchfire hat sich auf Software und Services ("ApScan") spezialisiert, die automatisiert Webseiten- und Applikationen nach Sicherheitslücken durchsucht und bei deren Beseitigung helfen sollen. Eine zweite Produktefamilie ("WebMX") beinhaltet Lösungen, welche die Einhaltung von gewissen Compliance-Regeln (Behördliche Auflagen, Datenschutzregeln usw.) bei Applikationen überwachen sollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Zwei Wochen nach der Cyberattacke: Britische Post verschickt wieder Päckli

Eine Ransomware-Bande hatte den internationalen Versand der Royal Mail lahmgelegt.

publiziert am 27.1.2023