IBM nach 15 Jahren wieder mehr wert als Microsoft

5. Oktober 2011, 11:58
  • international
  • ibm
  • microsoft
  • apple
  • google
image

Nachdem Apple nach Marktkapitalisierung Exxon Mobil als wertvollstes Unternehmen vom Thron gestürzt hat, konnte sich IBM als nunmehr zweitgrösstes High-Tech-Unternehmen mit etwas über 200 Milliarden Dollar erstmals seit mehr als 15 Jahren wieder vor Microsoft schieben.

Nachdem Apple nach Marktkapitalisierung Exxon Mobil als wertvollstes Unternehmen vom Thron gestürzt hat, konnte sich IBM als nunmehr zweitgrösstes High-Tech-Unternehmen mit etwas über 200 Milliarden Dollar erstmals seit mehr als 15 Jahren wieder vor Microsoft schieben. Dabei war die Gates-Company zu Spitzenzeiten des Dot.com-Hypes kurz vor der Jahrtausendwende sogar einmal mit 600 Milliarden Dollar rund dreimal so viel wert wie Big Blue heute. Das zeigt eine von 'Ars Technica‘ veröffentlichte Grafik von Capital IQ, einer Division von Standard & Poor.
Demnach hat sich der Marktwert von IBM in den letzten fünf Jahren fast verdoppelt, während der von Microsoft in dem Zeitraum um etwa 30 Prozent geschrumpft ist. Lag Apples Marktwert in den 1990ern und bis 2003 fast am Boden, ist er im August 2011 mit 337,17 Milliarden Dollar um etwa 6,5 Milliarden Dollar an dem langjährigen Spitzenreiter Exxon Mobil vorbeigeschossen. Dessen Stern – auch das zeigt die Chart deutlich – steht und fällt mit dem Ölpreis.
Während Google in den 1990er Jahren praktisch noch gar nicht existierte, ist der Wert des Unternehmen fast zeitgleich mit dem von Apple seit 2003 stetig gestiegen. Und obwohl der Internetdienstleister Microsoft offenbar immer mehr zu schaffen macht, scheint das Wohl und Wehe der beiden Software-Unternehmen doch sehr stark voneinander abhängig zu sein. Mit dem Vista-Debakel ist auch der Stern von Google um 2008 und 2009 gesunken. Der Pharma- und Drogerie-Riese Johnson & Johnson als Sechster im Bund der wertvollsten Unternehmen zeigt von allen die stabilste Wertentwicklung. (Klaus Hauptfleisch)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022