IBM senkt Eintrittsschwelle für Big Data

5. Februar 2013, 06:29
  • rechenzentrum
  • ibm
  • cloud
image

IBM hat heute verschiedene neue Angebote in der Kategorie "Big Data" und "Cloud" lanciert.

IBM hat heute verschiedene neue Angebote in der Kategorie "Big Data" und "Cloud" lanciert. Konkret bringt IBM acht neue Power-Server-Systeme, drei neue PureSystems-Modelle und neue Speichersysteme. "Big Blue" glaubt, dass es für Kunden künftig damit einfacher sein wird, Cloud-Services bereitzustellen und grosse Datenmengen zu analysieren.
Power-Prozessoren seien eine besser geeignete Plattform für grosse Datenmengen als x86-Chips, da die Virtualisierung bereits in den Prozessor integriert sei, tönt IBM. In der Mitteilung nennt IBM keine Preise, doch gemäss Medienberichten senkt IBM bei den Einstiegssystemen die Preise um 50 Prozent auf unter 6000 US-Dollar.
Ausserdem hat IBM das "PureData System for Analytics powered by Netezza" lanciert. Es soll 50 Prozent mehr Datenkapazität pro Rack bieten und in der Lage sein, Daten dreimal schneller zu verarbeiten als der Vorgänger. Ein weiteres neues Angebot sind Managed-Service-Provider-Editionen für PureFlex und Flex-Systeme. IBM verspricht damit eine Senkung der Betriebskosten um 50 Prozent. Schliesslich lanciert IBM das neue Speicher-System IBM SmartCloud Storage Access zur Einrichtung privater Storage-Clouds. Die Software verfügt über ein Self-Service-Portal, in dem jeder Benutzer ein Konto erstellen kann und sich die benötigte Menge an Speicherplatz einrichten kann. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022