IBM stellt Kommu­nikationstool vor

3. Februar 2016, 14:29
  • business-software
  • slack
  • ibm
  • kommunikation
  • workplace
image

Von 31.

Von 31. Januar bis 1. Februar findet die IBM-Messe Connect in Orlando statt. Wie 'Heise.de'.
All zu viele Details zu Toscana sind noch nicht bekannt. Wie 'Heise.de' weiter schreibt, befindet sich der Dienst noch im Alpha-Stadium. Ein fertiges Produkt könnte ab Herbst 2016 auf den Markt kommen. Toscana bietet unter anderem Chaträume sowie die Möglichkeit, sich private Nachrichten zu schicken. Zudem können, wie bei Slack und ähnlichen Produkten, Dokumente ausgetauscht werden. Die Cloud-basierte Lösung soll zudem eine Verknüpfung mit IBM Connections erlauben. So können bestehende Nutzerprofile verwendet werden. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 28.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022