IBM übernimmt Cloud-Datenbankanbieter Cloudant

25. Februar 2014, 15:32
  • ibm
  • cloud
  • übernahme
image

IBM übernimmt den in Boston stationierten Database-as-a-Service-Anbieter Cloudant.

IBM übernimmt den in Boston stationierten Database-as-a-Service-Anbieter Cloudant. Der Kaufpreis für das noch junge Unternehmen wurde nicht genannt. Cloudant hatte in der Vergangenheit unter anderem Risikokapital von Rackspace und Samsung Ventures erhalten.
IBM wird den Cloudant-Service als Ergänzung zu seiner SoftLayer Cloud-Plattform anbieten. Big Blue hofft dadurch weitere Entwickler von Webapplikationen und mobilen Apps auf seine Cloud-Plattform locken zu können. Durch die Verwendung von Cloudant sollen sie schneller und einfacher Apps entwickeln, testen und lancieren können, da sie sich laut IBM nicht mehr um das laufende Datenbankmanagement kümmern müssen.
Bisher hat Cloudant sowohl SoftLayer als auch die Cloud-Plattformen von IBM-Konkurrenten wie Amazon Web Services, Rackspace und Microsoft Azure als Infrastruktur verwendet. Ob dies auch der neue Besitzer IBM so weiterführen wird, ist noch nicht bekannt.
Der Cloudant-Service basiert auf der NoSQL-Datenbank Apache CouchDB. Die Programmschnittstelle für den Zugriff auf die Datenbank soll laut IBM deutlich einfacher zu verwenden sein, als Konkurrenzangebote. Als Datenformat wird wie bei vielen anderen NoSQL-Datenbanken JSON (JavaScript Open Notation) benützt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3