IBM übernimmt Micromuse

22. Dezember 2005 um 15:44
  • international
  • ibm
  • übernahme
image

IBM will den US-Softwarehersteller Micromuse für rund 865 Millionen Dollar in Bar übernehmen.

IBM will den US-Softwarehersteller Micromuse für rund 865 Millionen Dollar in Bar übernehmen. Der Deal muss noch von den Micromuse-Aktionären goutiert werden, was aber, da das IBM Angebot fast 40 Prozent über dem gegenwärtigen Aktienkurs liegt, sehr wahrscheinlich ist.
Micromuse stellt System-Management-Software her. Gemäss IBMs Softwarechef Steve Mills erhofft sich Big Blue durch die Übernahme eine Stärkung seines eigenen Angebotes in diesem Bereich, vor allem für Unternehmen des Telekommunikationssektors. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Atos will Tech Foundations für 2 Milliarden Euro verkaufen

Der französische IT-Konzern hat Verhandlungen mit EP Equity zum Verkauf des Managed-Services-Business aufgenommen. Kommt es zum Deal, übernimmt der Investor die Marke Atos.

publiziert am 2.8.2023