IBM und Oracle streiten um Angestellte

25. Juni 2010, 15:27
  • international
  • ibm
  • oracle
image

Der Computerkonzern IBM hat in den USA eine langjährige Mitarbeiterin verklagt, die offenbar eine hochrangige Stelle als Senior Vice President beim Konkurrenten Oracle antreten wollte.

Der Computerkonzern IBM hat in den USA eine langjährige Mitarbeiterin verklagt, die offenbar eine hochrangige Stelle als Senior Vice President beim Konkurrenten Oracle antreten wollte. Dies berichtet das 'Wall Street Journal'. IBM begründet die Klage gegen Joanne Olsen damit, dass sie Teil einer "Elite-Gruppe" von Managern bei IBM war, die tiefgreifende Kenntnisse über IBMs Wachstums- und Aquisitionspläne habe. Olsen habe ausserdem eine Vereinbarung für ein Konkurrenzverbot unterschrieben das sie verpflichte, während mindestens einem Jahr nach ihrer Kündigung nicht für einen Konkurrenten zu arbeiten.
Oracle wollte gegenüber der Zeitung keine Stellung nehmen. Klar ist aber, dass Oracle IBM immer mehr konkurrenziert. Wie IBM in der Klage schreibt, nimmt die bereits heftige Konkurrenz zwischen IBM und Oracle durch die Übernahme von Sun und BEA weiter zu. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022