IBM verstärkt Software-Sparte

6. Mai 2009, 05:00
  • international
  • software
  • technologien
  • datenbank
  • ibm
image

IBM hat gestern die Übernahme der Vermögenswerte von Exeros bekannt gegeben.

IBM hat gestern die Übernahme der Vermögenswerte von Exeros bekannt gegeben. Das sich im Privatbesitz befindliche Unternehmen aus Kalifornien ist auf Informationsmanagement-Software spezialisiert. Die Technologie von Exeros ermöglicht es den Kunden, versteckte Verbindungen zwischen Datenbanken aufzuzeigen. IBM teilte den Übernahmepreis nicht mit. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

Auch Swissquote hat jetzt eine Twint-App

Twint zählt 4 Millionen User und ist ab sofort auch für Kunden von Swissquote verfügbar.

publiziert am 9.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022