IBM-Veteran wird Unisys-Chef

7. Oktober 2008, 13:18
  • people & jobs
  • unisys
  • gateway
image

Der amerikanische IT-Dienstleister Unisys hat den 57-jährigen J.

Der amerikanische IT-Dienstleister Unisys hat den 57-jährigen J. Edward Coleman (Foto) per sofort zum CEO und Verwaltungsratspräsidenten ernannt. Damit ist die Lücke nach Joseph McGraths Abgang wieder gefüllt.
Der branchenerfahrene Coleman - er war unter anderem 17 Jahre bei IBM, aber auch bei Firmen wie CSC, Gateway, CompuCom und Arrow Electronics tätig - soll den Konzern wieder in die Gewinnzone bringen. Entsprechende Erfahrungen sammelte er diesbezüglich auch bei seinem letzten Engagement als CEO des PC-Herstellers Gateway, den er restrukturierte und strategisch neu ausrichtete. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023