IBM wird Integrationspartner von InfoGuard

23. Oktober 2007, 09:27
  • security
  • infoguard
  • verschlüsselung
  • ibm
image

Der Zuger IT-Security-Dienstleister InfoGuard hat seine Partnerschaft mit IBM vertieft.

Der Zuger IT-Security-Dienstleister InfoGuard hat seine Partnerschaft mit IBM vertieft. Wie InfoGuard heute mitteilte, unterzeichneten die beiden Unternehmen einen Vertriebsvertrag. Im Rahmen dieses Vertrages wird IBM ab sofort den Vertrieb sowie Servicedienstleistungen für die InfoGuard-Lösungen für optische Netzwerke in Europa anbieten. Es handelt sich dabei um EtherGuard (Verschlüsselung für Ethernet-Netzwerke bis 10Gbps) und SonetGuard (Verschlüsselung für SDH/SONET-Netzwerke bis 10Gbps).
IBM und InfoGuard arbeiten bereits in verschiedenen Projekten zusammen. Gemäss InfoGuard ist die Zusammenarbeit mit IBM "ein wichtiger Meilenstein, um die Verschlüsselungslösungen zur Absicherung optischer Netzwerke erfolgreich zu vermarkten". Laut InfoGuard haben sich die Verschlüsselungsplattformen seit der Markteinführung im vergangenen März erfolgreich im europäischen Markt etabliert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023