IBMs Europazentrale von Wien nach Bratislava?

26. März 2008, 09:13
  • international
  • ibm
  • schweiz
image

Laut einem Bericht der 'Oberösterreichischen Nachrichten' (OÖN) plant IBM, seine Zentrale für Osteuropa, den Nahen Osten, Afrika, die Schweiz und Österreich vom Standort Wien abzuziehen.

Laut einem Bericht der 'Oberösterreichischen Nachrichten' (OÖN) plant IBM, seine Zentrale für Osteuropa, den Nahen Osten, Afrika, die Schweiz und Österreich vom Standort Wien abzuziehen. Die derzeit in Wien angesiedelte CEMAAS-Zentrale (Central Eastern Europe, Middle East, Africa, Austria, Switzerland) soll aufgeteilt werden. Die Zentrale für den Nahen Osten und für Afrika soll gemäss 'OÖN' in Dubai angesiedelt werden. Diejenige für Zentral- und Osteuropa sowie für Österreich und die Schweiz soll "angeblich" nach Bratislava (Slowakei) übersiedeln.
An dem Rundschreiben, das noch diese oder nächste Woche an die rund 2000 Mitarbeitenden von IBM Österreich versandt werden soll, wird gemäss 'OÖN' noch gebastelt. Sollte der Bericht stimmen, müssen rund 450 IBM-Topmanager entweder Österreich oder das Unternehmen verlassen.
Hintergrund des möglichen Wegzugs aus Wien ist die bereits vor geraumer Zeit angekündigte Neuorientierung von IBM in Wachstumsmärkten. Es macht durchaus Sinn, dass die jeweiligen Zentralen für die Wachstumsmärkte auch direkt in diesen Märkten angesiedelt sind. Österreich (und auch die Schweiz) gilt für IBM wohl eher nicht als Wachstumsmarkt.
IBM-Österreich-Sprecher Georg Haberl konnte die Informationen gegenüber allerdings 'OÖN' nicht bestätigen: "Wir wissen selbst nicht, was geplant ist", so der Sprecher. IBM-Schweiz-Sprecherin Susan Orozco sagt gegenüber inside-it.ch: "Wir nehmen zu Spekulationen und Gerüchten keine Stellung." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frisches Kapital für Schweizer Firma Unit8

Das Lausanner Beratungsunternehmen Unit8 bekommt frisches Geld von Sagard Newgen. Die Investitionen sollen "die nächste Wachstumsphase" unterstützen.

publiziert am 9.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Quantencomputing: Uptown Basel will sich mit 433-Qubit profilieren

Auf dem Areal des Innovationsprojekts sollen Firmen auf die Quanteninfrastruktur von IBM zugreifen können. Leiter wird Damir Bogdan.

publiziert am 8.12.2022