IBMs Outsourcing-Arm unter neuer Führung

17. Juni 2009, 13:15
  • people & jobs
  • ibm
  • outsourcing
image

Fiona Cullen folgt auf Susanne Ruoff als Leiterin der Abteilung Global Technology Services bei IBM Schweiz.

Fiona Cullen folgt auf Susanne Ruoff als Leiterin der Abteilung Global Technology Services bei IBM Schweiz.
IBM Schweiz hat eine Nachfolgerin für Susanne Ruoff gefunden, die am vergangenen 1. April die Leitung von BT Schweiz übernommen hat. Bei IBM war sie davor die Leiterin der Abteilung Global Technology Services. Wie IBM-Sprecherin Susan Orozco auf Anfrage sagt, hat bereits am 1. April Fiona Cullen diese Funktion übernommen. Die Engländerin trug vorher den Titel "Vice President, ITS Sales and IT Optimization, UK, Ireland, and South Africa" und arbeitet seit 1985 für IBM.
Die für IT-Dienstleistungen zuständige Abteilung Global Technology Services gibt es bereits seit ein paar Jahren. Früher bildete der Bereich zusammen mit dem Consulting-Arm die Sparte IBM Global Services. Der Consulting-Teil wurde ausgegliedert und nennt sich seit längerem IBM Global Business Services. In der Schweiz wird dieser Bereich von Neil McCormack geführt. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022