IBS nach Turnaround mit neuem DACH-Chef

19. April 2011, 14:51
  • people & jobs
  • dach
image

Das schwedische Business-Software-Haus International Business Systems (IBS) hat nach eigenen Angaben den finanziellen Turnaround geschafft und sich in einem mehrmonatigen Prozess neu aufgestellt.

Das schwedische Business-Software-Haus International Business Systems (IBS) hat nach eigenen Angaben den finanziellen Turnaround geschafft und sich in einem mehrmonatigen Prozess neu aufgestellt.
So heisst die deutsche Niederlassung neu IBS Enterprise Germany. Seit Februar amtet dort Johan Berg als CEO, seit März ist Ian Walker für den Vertrieb im gesamten europäischen Wirtschaftsraum zuständig. Fürs deutschsprachige Europa ist ebenfalls seit März neu Andreas Brock als Business Development Director verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Thomas Brandt an, der im Frühling 2010 DACH-Chef geworden war, das Unternehmen unterdessen allerdings verliess, wie es auf Anfrage hiess.
Um die DACH-Region besser zu betreuen, baut IBS im Hamburg ein deutschsprachiges Support-Team auf, das im Juli seine Arbeit aufnehmen soll. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Arnold Marty wird Headhunter

Der ehemalige Schweiz-Chef von Lenovo und SAG heuert bei Roy C. Hitchman an und wird Executive Search Partner.

publiziert am 22.6.2022
image

Richard Beständig wird Business Area Manager bei BBV

Zuständig sein wird er zukünftig für den Bereich Shoring und somit die Kundenprojekte, die in Griechenland und Vietnam umgesetzt werden.

publiziert am 22.6.2022
image

Bally ernennt erste Chief Digital Officer

Das Schweizer Traditionsunternehmen schafft die Stelle eines CDO und besetzt sie mit Nathalie Sisouk.

publiziert am 21.6.2022
image

Loanboox holt Oliver Lang in den VR

Der ehemalige CEO von Wefox Insurance bringt Erfahrung aus Wachstumsunternehmen mit. Auch in Deutschland strebt das Schweizer Fintech Wachstum an.

publiziert am 21.6.2022