Icahn: Dell könnte HPs PC-Geschäft kaufen (oder umgekehrt)

13. Mai 2013, 12:20
  • dell technologies
image

Für den Investor Carl Icahn, der --http://www.

Für den Investor Carl Icahn, der gerade ein Konkurrenzangebot vorgelegt hat, ist die Mischung des (kriselnden) PC-Geschäfts mit dem Enterprise-Geschäft eines der grossen Probleme von Dell. Neben einem Verkauf von Dells PC-Sparte käme, wie Icahn in einem TV-Interview erklärte, als Lösung auch eine Zusammenlegung mit dem PC-Geschäft von HP in Frage. Dafür gäbe es allenfalls mehrere Varianten, von einer Zusammenlegung der PC-Bereiche der beiden Unternehmen in einem Joint-Venture bis zu einer Übernahme von HPs PC-Bereich durch Dell.
Daneben nutzte Icahn am Wochende die durch sein Angebot geschaffene Medienaufmerksamkeit vor allem, um die von Michael Dell vorgeschlagenen Management-Buyout-Offerte scharf zu kritisieren. Die Aktionäre würden damit "buchstäblich übers Ohr gehauen", sagte Icahn beispielsweise auf 'CNBC' und die Offerte entspreche "beinahe einem Diebstahl". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

Inflation und Lieferketten lassen den PC-Markt schrumpfen

Nach dem Aufschwung durch die Corona-Pandemie sind die PC-Verkäufe zuletzt wieder abgesackt. Nun ist es erstmals zu einem Rückgang gekommen.

publiziert am 12.7.2022
image

Dell wächst kräftig, rechnet aber mit höheren Kosten

Der US-Konzern profitiert von hoher Nachfrage aus Unternehmen nach Business-PCs, Storage und Networking-Lösungen.

publiziert am 27.5.2022
image

Dell: "Multi-Cloud ist die Zukunft"

Der Computerhersteller will in Zukunft verstärkt auf Automatisierung setzen und hat zusammen mit AWS und Azure zwei neue Angebote auf den Markt gebracht.

publiziert am 4.5.2022