ICT-Arbeitslosenzahlen sinken nur langsam

8. Dezember 2020, 13:10
image

Der Arbeitsmarkt im Bereich Informatik und Kommunikation erholt sich nur im Schneckentempo.

Wie schon in den beiden Monaten zuvor ist die Arbeitslosigkeit im Bereich Informatik und Kommunikation laut Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) auch im November nur ganz leicht gefallen. Per Ende November 2020 waren gemäss der aktuellsten Statistik 5097 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, davon 2814 aus dem Bereich Informatik. Dies sind 44 (1,3%) respektive 35 (1,2%) weniger als im Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote liegt mit 3,6% respektive 3,7% weiterhin über dem Gesamtschnitt aller Branchen (3,3%) und immer noch über 40% über dem Stand von Ende November 2019.
Immerhin bewegt sich der Bereich damit entgegen dem Trend im Gesamtarbeitsmarkt. Insgesamt ist die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz, hauptsächlich getrieben durch negative Entwicklungen in den Bereichen Bau- und Gastgewerbe um 4152 auf 153'270 gestiegen.
Im Bereich Informatik und Kommunikation stiegen die Arbeitslosenzahlen wie in vielen anderen Wirtschaftsbereichen getrieben von der Covid-Krise vor allem im Frühjahr schnell an und kletterten danach langsam aber kontinuierlich weiter. Der bisherige Höchststand wurde im August erreicht (siehe Diagramm).

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023