ICT-Bildungsfestival findet 2020 nicht statt

3. Juli 2020, 09:46
image

Aufgrund der Covid-Situation hat sich der Verband entschieden, die Veranstaltung nicht durchzuführen. Die Education & Training Awards werden dennoch vergeben.

"Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, das ICT-Bildungsfestival 2020 abzusagen", äussert sich Andreas W. Kaelin, Präsident von ICT-Berufsbildung Schweiz, in einer Mitteilung. Der Entscheid sei aufgrund der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie gefallen.
Die Veranstaltung war für den 5. November 2020 in Zürich geplant gewesen und sollte ICT-Ausbildungsbetrieben eine Plattform für den Austausch zu bieten. Ein ähnliches Format soll nun 2021 realisiert werden. Mit dem Ziel, neue Ausbildungsplätze zu schaffen und die Quantität an qualifizierten ICT-Fachkräften zu sichern, wolle man das Berufsfeld der ICT zusammenbringen und über die Berufsbildung informieren, heisst es auf der Website der Veranstalter.
Trotz Absage der Veranstaltung, so die Mitteilung von ICT-Berufsbildung Schweiz, sollen die "ICT Education & Training Awards" dieses Jahr dennoch verliehen werden. "Mit der Auszeichnung setzen wir ein Zeichen dafür, dass das Engagement zur nachhaltigen Förderung des ICT-Nachwuchses gerade in Krisenzeiten enorm wichtig ist, damit der Wirtschaft auch in Zukunft genügend ICT-Fachkräfte zur Verfügung stehen werden", so Kaelin.
Der Award wird in drei Kategorien vergeben. Ausgezeichnet werden Organisationen, die sich überdurchschnittlich für die Nachwuchsförderung im Berufsfeld ICT einsetzten. Seit 2019 wird zusätzlich der Special Prize "Beste/r ICT-Berufsbildner/in" verliehen.
Die Geschäftsstelle von ICT-Berufsbildung Schweiz sei nun mit der Planung einer Feier für die Awards in kleinem Rahmen beauftragt. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022