ICW-Schweiz-Chef leitet auch Deutschlandgeschäft

3. August 2009, 15:00
  • people & jobs
  • software
  • e-health
image

Der Chef der Schweizer Niederlassung des Softwareherstellers InterComponentWare (ICW) leitet nun auch das Deutschlandgeschäft des E-Health-Spezialisten.

Der Chef der Schweizer Niederlassung des Softwareherstellers InterComponentWare (ICW) leitet nun auch das Deutschlandgeschäft des E-Health-Spezialisten. Martin Fuchs (Foto), seit 2006 Geschäftsführer von ICW Schweiz, folgt auf Dirk Albers, der wie Fuchs in die erweiterte Geschäftsleitung wechselt. Albers verantwortet zukünftig den Bereich Portfolio Management. Der 43-jährige Fuchs leitet das Deutschlandgeschäft gemeinsam mit Finanzchef Matthias Glück.
Zu Fuchs Meilensteinen bei ICW zählen unter anderem die Einführung des "Master Patient Index" bei der Privatklinikgruppe Hirslanden. Der studierte Informatiker sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler ist seit 15 Jahren in der IT-Industrie und im E-Health-Markt tätig. Unter anderem arbeitete er bei SAP Schweiz. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023