IDC: "Günstiges Klima für Storage-Investitionen"

6. Juni 2005, 16:35
  • storage
  • idc
image

Gemäss den Marktforschern von IDC ist der weltweite Markt für externe Harddisk-basierte Speichersysteme im ersten Quartal dieses Jahres verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahres um 6,7 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar gewachsen.

Gemäss den Marktforschern von IDC ist der weltweite Markt für externe Harddisk-basierte Speichersysteme im ersten Quartal dieses Jahres verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahres um 6,7 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar gewachsen. Auch nach acht Quartalen in Folge mit einem Ausgabenwachstum, so IDC, herrscht weiterhin ein günstiges Klima für Storage-Investitionen.
"Storage-Systeme, heutzutage vor allem solche die weniger als 300'000 Dollar kosten, sind weiterhin eine Top-Priorität der Unternehmen beim Umbau ihrer IT-Infrastrukturen", kommentierte Brad Nisbet, ein Storage-Experte bei IDC.
Nach Umsätzen gemessen war gemäss IDC EMC mit 21,4 Prozent Marktanteil der Marktleader, gefolgt von HP (17,7 Prozent), IBM (11,5 Prozent), Hitachi / HDS (9,1 Prozent) und Dell (7,7 Prozent). Das stärkste Wachstum unter den Top-5 konnte dabei Dell vorweisen (plus 1,3 Prozent Marktanteil). Auch EMC (plus 1 Prozent) und IBM (plus 0,2 Prozent) konnten zulegen, während HP (minus 0,1 Pozent) und Hitachi (minus 0,5 Prozent) leicht Marktanteile einbüssten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der PC-Markt wird laut IDC weiter schrumpfen

Die Analysten erwarten für 2022 wie auch für 2023 rückläufige PC- und Tablet-Verkäufe.

publiziert am 5.9.2022
image

CSCS: ETH vergibt 30 Millionen "freihändig" an HPE

Zur Speichererweiterung des Shasta Systems des "Alps"-Supercomputers am Hochleistungsrechenzentrum in Lugano hat die ETH einen Grossauftrag vergeben.

publiziert am 14.7.2022
image

ETH sichert sich IBM-Speicherhardware für 32 Millionen

Freihändig hat Big Blue den Kauf und die Wartung von Speicherlösungen zugesprochen bekommen. Laut dem ETH-CIO Rui Brandao handelt es sich um einen Rahmenvertrag ohne Lieferverpflichtung.

publiziert am 11.7.2022
image

Big-Data- und Analytics-Ausgaben steigen kontinuierlich

Laut IDC werden 2021 weltweit knapp 216 Milliarden Dollar für Big Data und Analytics ausgegeben.

publiziert am 23.8.2021