Ideenwettbewerb für Seniorenhandys verlängert

25. November 2010, 16:18
  • telco
image

Der Ideenwettbewerb "--http://www.

Der Ideenwettbewerb "einfach telefonieren" von Swisscom, Pro Senectute, FHS St. Gallen, Migros und emporia Telecom wird bis Ende Januar verlängert. Grund dafür sei die überwältigende Kreativität der Schweizer Senioren, schreiben die Initianten in einer Mitteilung. "Wir haben in den letzten Wochen sehr schöne und inspirierende Ideen erhalten, von denen bereits jetzt einige in unsere Entwicklung einfliessen werden", sagt Albert Fellner, Inhaber von emporia Telecom.
Besonders umweltfreundlich sei beispielsweise eine Idee, das Handy durch die Körperwärme des Nutzers aufzuladen. Für die Zielgruppe mit Hörgerät wiederum empfehle sich die Idee, dass die Lautsprecher des Handys in Relation zu den Tasten weiter oben angebracht werden. Denn Mikrofone von Hörgeräten lägen in der Regel oberhalb vom Höreingang des Ohres. So könnten Hörgerätetragende das Handy bequem an das Mikrofon des Hörgeräts halten, ohne versehentlich Tasten zu drücken. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022