Identity-Management-Spezialist WISeKey eröffnet Niederlassung in Bulgarien

21. Februar 2007, 13:15
  • international
  • wisekey
image

WISeKey hat heute die Eröffnung der ersten bulgarischen Niederlassung bekannt gegeben.

WISeKey hat heute die Eröffnung der ersten bulgarischen Niederlassung bekannt gegeben. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Genf bietet Infrastruktur-Services für sichere elektronische Transaktionen zwischen internationalen Behörden und Organisationen auf Basis der Public-Key-Infrastruktur-Technologie. Die Eröffnung von WISeKey Bulgaria erfolgte bereits im Dezember 2006. Das Unternehmen hat auch Niederlassungen in New York und Derio (Spanien).
Das bulgarische Team habe bereits mehrere Projekte erarbeitet, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Sie sollen in der staatlichen Verwaltung, vor allem im Bereich E-Government, zum Einsatz kommen. Der E-Government-Sektor soll mit den EU-Praktiken in Einklang gebracht werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2