IE7-Endversion kommt schon diesen Monat – Arbeitsschub für Webprogrammierer

9. Oktober 2006, 08:48
    image

    Microsoft will die Endversion von Internet Explorer 7 noch in diesem Monat zum Download bereitstellen, wie Programm Manager Scott Graff in seinem Blog schreibt.

    Microsoft will die Endversion von Internet Explorer 7 noch in diesem Monat zum Download bereitstellen, wie Programm Manager Scott Graff in seinem Blog schreibt. Schon ein paar Wochen später dürfte sich die Verbreitung des neuen Browsers rasant beschleunigen, wenn Microsoft den neuen Browser allen Windows-Usern als Auto-Update anbietet. Anfang des nächsten Jahr wird IE7 dann auch mit den neuen Windows "Vista" ausgeliefert.
    Für Webdesigner, -Programmierer und Betreiber steht damit wieder einmal die Aufgabe an, ihre Sites danach zu überprüfen, ob sie auch mit dem neuen Browser laufen.
    Probleme könnte es dabei gemäss den Berichten spezialisierter Websites vor allem in zwei Bereichen geben. Einerseits ist IE7 wesentlich Standard-konformer, als frühere Explorer-Versionen, vor allem im Bereich CSS. Dadurch funktionieren aber auch einige sogenannte "CSS-Hacks" nicht mehr, mit denen Site-Programmierer für die ordentliche Darstellung ihrer Sites im IE6 sorgten.
    Auch bei den RSS-Feeds muss nun mehr auf Standard-Konformität geachtet werden. Microsoft hat angekündigt, dass IE7 nur noch "wohlgeformte" RSS-Feeds und XML-Codes unterstützen wird. Einige Informationen darüber, was damit gemeint ist, findet man hier.
    Auch Scott Graff postet in seinem oben erwähnten Blog-Eintrag einige Links zu Tools und Informationen, die dabei helfen können, Websites an IE7 anzupassen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Adfinis ernennt einen CTO

    CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

    publiziert am 3.10.2022
    image

    Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

    Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

    publiziert am 3.10.2022
    image

    Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

    Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

    publiziert am 3.10.2022