ifb group lagert SAP-Core-Banking-Bereich aus

16. Juli 2009, 14:48
  • rechenzentrum
image

Der auch in der Schweiz tätige Finanz-IT-Spezialist ifb group hat den Geschäftsbereich SAP Core Banking in der neuen "Axxiome"-Gruppe konzentriert.

Der auch in der Schweiz tätige Finanz-IT-Spezialist ifb group hat den Geschäftsbereich SAP Core Banking in der neuen "Axxiome"-Gruppe konzentriert. Neben SAP Core Banking werden aus diesem Geschäftsbereich auch Beratungs- und Entwicklungsleistungen in den Bereichen SAP Core Insurance sowie SAP Core Financials angeboten.
Neben dem Hauptsitz in St. Gallen (Chef: Michael Mauk) befindet sich die Axxiome Deutschland GmbH in Unterhaching bei München. Zudem ist eine weitere Gesellschaft in Grossbritannien in der Entstehung. Der Geschäftsbereich SAP Analytical Banking bleibt dagegen wie bisher vollständig in der ifb group.
Mit der Separierung des SAP-Core-Banking-Bereichs soll erreicht werden, dass diese Einheit weiterhin schnell und flexibel auf Marktgegebenheiten reagieren kann. Mauk: "Es ist uns ausserdem gelungen, mit Hans Schlegel einen zusätzlichen starken Partner ins Boot zu holen." Das ehemalige Vorstandsmitglied von SAP wird mit seiner Beteiligungsgesellschaft Sareis Aktionär der neuen Gruppe. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Irland legt neue Grundsätze für Rechenzentren fest

Die Tech-Hochburg will den RZ-Boom regulieren, Data Center müssen sich an energiefreundliche Richtlinien halten. Ein Bau-Moratorium soll es aber nicht geben.

publiziert am 2.8.2022 1
image

Hitze zwingt Google- und Oracle-RZs in die Knie

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten Tech-Konzerne im Vereinigten Königreich Teile ihrer Cloud-Rechenzentren offline nehmen.

publiziert am 20.7.2022
image

EFK: Milliardenschwerer RZ-Verbund des Bundes ist auf gutem Weg, aber…

Das riesige Rechenzentrums-Projekt von Armee und Bundesverwaltung stockt schon länger. Nun stellt die Finanzkontrolle dem Vorhaben gute Noten aus. Die Einschätzung ist aber unvollständig.

publiziert am 14.7.2022