Igel repariert Hardware jetzt auch in der Schweiz

30. April 2019, 15:41
  • channel
  • igel
  • support
  • vendor
  • schweiz
image

Igel kann ab sofort die Reparatur von Hardware in der Schweiz abwickeln lassen.

Igel kann ab sofort die Reparatur von Hardware in der Schweiz abwickeln lassen. Dafür wurde eine Partnerschaft mit I-Tec vertieft, wie der Anbieter von Endpoint-Management-Software, mitteilt. Dies spare den Schweizer Kunden Geld und Zeit, weil die Geräte nicht mehr nach Bremen geschickt werden müssten.
"Mit dem neuen Service-Agreement mit I-Tec optimieren wir unseren Kunden-Support und bauen unsere Präsenz in der Schweiz weiter aus." Statt mehrerer Wochen würden Reparaturen oder der Austausch einzelner Bauteile nun innerhalb weniger Tagen bewerkstelligen lassen, lässt sich Dieter Tolksdorf, Igels Country Manager Schweiz, in einer Mitteilung zitieren. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Beschaffung des Aargauer Serviceportal war rechtswidrig

Weil die Vergabe freihändig erfolgt ist, muss eine neue Ausschreibung getätigt werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Aargau entschieden.

publiziert am 1.12.2022
image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022