Imation bringt das "Trojanische Tape"

4. Oktober 2005, 06:05
    image

    In der Tape-Kassette verbirgt sich eine Harddisk, damit Tape-Libraries in "Disk-Libraries" umgebaut werden können.

    In der Tape-Kassette verbirgt sich eine Harddisk, damit Tape-Libraries in "Disk-Libraries" umgebaut werden können.
    Disk-basierte Backup-Systeme erobern sich heutzutage vor allem aufgrund ihrer Geschwindigkeitsvorteile einen Teil des früher von Tapes dominierten Backup-Markts. Nun versucht der auf Tapes und andere Wechselmedien spezialisierte Hersteller Imation, sich ein Stück von diesem Kuchen zurückzuerobern.
    Anfangs des nächsten Jahres will Imation "Ulysses" herausbringen. Ulysses, der englische Name von Odysseus, spielt deutlich auf das "Trojanische Pferd" an, das dieser griechische Recke ja schliesslich erfunden haben soll. Ulysses besteht aus zwei Komponenten. Die erste ist eine Serial ATA-Harddisk, die sich als LTO Ultrium Tape-Cartridge tarnt. Diese kann allerdings natürlich nicht in einem normalen Tape-Laufwerk eingesetzt werden – dafür ist der "Tape Drive Emulator" notwendig, der in einen normalen Einbauplatz in einer Tape-Library eingesetzt wird. Gemäss Imation wird er sowohl von der bestehenden Host-Backup-Software als auch von Storage-Management-Lösungen als ganz normales Bandlaufwerk erkannt.
    Imation hat es mit dieser neuen Technologie vor allem auf Kunden abgesehen, die ein mehrstufiges "Disk-to-Disk-to-Tape"-Backup-System einführen, aber dabei ihre Investitionen in die Tape-Infrastruktur schützen und ihre Backup-Software nicht verändern wollen. Mit Ulysses, so Imation, können Kunden schrittweise auf ein Disk-to-Disk-to-Tape.-Backup umstellen und vorhandene Tape-Libraries länger verwenden.
    Ausserdem kombiniere die Lösung die Vorteile der Disk-Systeme mit denen eines auswechselbaren Mediums. Die Geschwindigkeitsvorteile dürften dabei vor allem bei Restore-Prozessen deutlich spürbar sein: Gemäss dem Hersteller wird eine mit Ulysses ausgerüstete Tape-Library verglichen mit einem herkömmlichen Tape-System eine rund zehnmal schnellere Wiederherstellungsgeschwindigkeit bieten können.
    Weitere technische Details und die zu erwartenden Preise will Imation noch im laufenden Quartal veröffentlichen.(Hans Jörg Maron)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Es wird nichts mit der Deloitte-Lösung Rialto für die Baselstädtische Polizei

    Nun hat's auch die Einführung eines neuen Systems bei der Kapo Basel-Stadt getroffen. Weil keine Offerte kam, muss neu evaluiert werden. Möglicher Verlust: 1,8 Millionen.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

    Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

    Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

    publiziert am 5.10.2022