Imthurn verkauft GUS Schweiz und tritt ab

22. Juni 2018, 13:10
  • business-software
  • erp/crm
  • software
image

Peter Imthurn, der in den letzten 18 Jahren den St.

Peter Imthurn, der in den letzten 18 Jahren den St. Galler ERP-Anbieter GUS Schweiz aufgebaut und geleitet hat, wird das Unternehmen per Ende Juni verlassen. Verwaltungsratspräsident von GUS Schweiz wird Jörg Paul Zimmer, als Geschäftsführer hat man Jörg Magerl zurückgeholt. Magerl war bis 2016 Verkaufsleiter und GL-Mitglied bei GUS Schweiz. Zimmer ist Geschäftsführer von GUS Deutschland.
Imthurn tritt nicht nur als Verwaltungsratspräsident von GUS Schweiz ab, sondern hat die Firma, die ihm zu 100 Prozent gehört hat, an die GUS Group verkauft. Diese war 2016 im Rahmen einer Nachfolgeregelung von der deutschen Beteiligungsgesellschaft Elvaston und vom Management übernommen worden. Die GUS Group wollte nun auch die wichtige Schweizer Operation übernehmen, sagte Imthurn auf Anfrage.
Imthurn ist beim St. Galler Startup Actesy eingestiegen, wo er die Rolle des Delegierten des Verwaltungsrats übernommen hat. Actesy wurde unter anderem vom Sohn Imthurns gegründet. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022
image

Hausmitteilung: neuer Business-Software-Newsletter

Nach Security und E-Government starten wir den dritten wöchentlichen, monothematischen Newsletter. Diesmal zu Themen wie ERP, CRM, Büro- oder Banken-Software.

publiziert am 29.7.2022
image

Microsoft erinnert an das Support-Ende von Server 20H2

Die Unterstützung für die Windows-Server-Version 20H2 endet am 9. August. Damit wird auch der Semi-Annual Channel (SAC) endgültig eingestellt.

publiziert am 25.7.2022
image

Microsoft erklärt die letzte grosse Störung

Vergangene Woche stockten einige Microsoft-Services. Schuld war ein fehlerhaftes Deployment, erklären die Redmonder und geloben Besserung.

publiziert am 25.7.2022