In aller Stille: Microsoft lanciert SP2 für Vista

26. Mai 2009, 07:42
  • international
  • microsoft
image

Hat da jemand 'Wow' geflüstert?

Hat da jemand 'Wow' geflüstert?
Ohne grosse Vorankündigungen wie noch beim ersten Service Pack, geschweige denn ein mächtiges Trara wie bei bei der Lancierung von Vista. MSDN- und TechNet-Mitglieder erhielten letzte Woche bereits Zugriff auf den neuen Service Pack. Die automatisierte Verteilung via Windows-Update soll, wie Microsoft US-Pressevertetern erklärte, "in den nächsten Wochen" beginnen.
Dass Microsoft so wenig Aufhebens um den Launch des neuen Service Packs für Vista macht, dürfte stark mit dem schon in wenigen Monaten kommenden Start von Windows 7 zu tun haben. Irgendwie scheint man sich auch in Redmond innerlich bereits von Vista getrennt zu haben.
Der SP2 für Vista enthält alle Updates, die seit dem SP1 erschienen sind, sowie eine ganze Reihe von zusätzlichen Änderungen und (hoffentlich) Verbesserungen. Dazu gehört unter anderem Unterstützung für 64-Bit-Prozessoren von VIA und Schreibzugriffen auf Blu-ray-Medien oder die verbesserte Synchronisierung von grossen Flash-Speichern.
Ausserdem soll, was viele User freuen würde, der Bootvorgang beschleunigt worden sein. Einige Tester monieren allerdings, dass der Start nur scheinbar schneller sei, da der Startbildschirm früher erscheine, während aber im Hintergrund noch Progamme nachgeladen würden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022